Cervantes & Co Buch und Wein

Kreuzgasse 20, A-6800 Feldkirch
office@cervantesco.com
+43 5522 71607

Öffnungszeiten
Di – Fr 09.00 – 12.30 und 14.00 – 18 Uhr
Sa 09.00 – 13.30 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat bis 16 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung


Über uns

Cervantes & Co lockt seit 2006 Literatur­begeisterte und Wein­liebhaber­Innen in das kleine Geschäfts­lokal in der Feldkircher Altstadt.

Der große spanische Autor Miguel de Cervantes ist der Namens­geber der Buch- und Weinhandlung. Dessen Roman „Don Quijote“ vom belesenen und träumenden Don Quijote und seinem eher weltlichen Dingen zugeneigten Knappen Sancho Pansa beschreibt das Programm von Cervantes & Co.

Regina Zink trifft die Auswahl für die Buch­abteilung. Schwer­punkte im Sortiment sind Belletristik, Philosophie, Geschichte, Kunst und Kulinarik.

Die Weine wählt ihr Bruder, der in Spanien lebende Physiker Norbert Nägele, aus. Sie stammen aus den Wein­bau­gebieten Ribera del Duero, Rioja, Rueda u.a. und werden groß­teils direkt von den Bodegas geliefert.


Cervantes & Co


Cervantes & Co

Buch des Monats

Hölderlins Geister
Karl-Heinz Ott

Zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins sind zahlreiche Neu­erscheinungen auf dem Bücher­markt zu finden. Eine besondere Entdeckung darunter ist dieses Buch von Karl-Heinz Ott über die Hölderlin-Manien des 20. Jahrhunderts.

Am Eingang des Tübinger Hölderlin-Turms stand jahrelang der Satz aufgesprüht: „Der Hölderlin isch et veruckt gwä!“ Ein Verrückter? Ein Revolutionär? Schwäbischer Idylliker? Oder der Vorreiter aller modernen Poesie? Friedrich Hölderlin, der Mann im Turm, ist umkämpft wie kein zweiter deutscher Dichter. Im 19. Jahrhundert fast vergessen, im 20. Jahr­hundert vom George-Kreis wiederentdeckt, von den 68ern als Revolutionär gefeiert.

In seinem so witzigen wie gelehrten Essay zeigt Karl-Heinz Ott Hölderlin als großen Spiegel Deutsch­lands. Tübingen ist der Rahmen; dort hat der Dichter den größten Teil seines Lebens zugebracht, dort geistert er bis heute faszinierend umher.

Neuerscheinung
Oktober 2019, Hanser Verlag
inkl. MwSt. € 22,70,–

Online bestellbar
im Buchkatalog